Kategorien
Gerichte Vegetarische Gerichte

Malfatti

Malfattis sind eine italienische Spezialität, die aus Spinat und Ricotta zubereitet werden. Wir haben bei mir zuhause auch schon öfters Mangold anstatt Spinat verwendet, was eigentlich genauso lecker schmeckt und man merkt den Unterschied kaum. Gerne können auch noch Salbeiblätter gebraten und mitserviert werden.


Zutaten

Für 4 Personen

  • 500 g Spinat oder Mangold
  • 200 g Ricotta
  • 130 g geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • ca. 150 g Dinkelmehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 70 g Butter

Zubereitung

  1. Den Spinat waschen und eine Minute in kochendem Wasser blanchieren, bis die Blätter zusammengefallen sind. Die Blätter abschrecken, das Wasser gut ausdrücken und sehr fein schneiden.
  2. Ricotta, Spinat, 100 g Parmesan, Eier, Eigelb und so viel Mehl einarbeiten, dass der Teig gut zusammenhält. Mit Gewürzen abschmecken.
  3. Ein Topf mit Salzwasser zum Köcheln bringen und mit zwei Löffeln Nockerln aus dem Spinatteig formen. Vorsichtig in das Wasser geben und je nach Größe 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  4. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen.
  5. Die Malfatti aus dem Wasser nehmen, auf Tellern anrichten, mit der Butter übergießen und mit Parmesan anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Gerichte Vegetarische Gerichte

Tomaten-Mozzarella-Salat

Zubereitet wird mein Tomaten-Mozzarella-Salat frisch in der „Paletten-Küche“ in unserem Garten. Bestehend aus Tomaten, frisch und sonnengereift geerntet, kombiniert mit italienischem Mozzarella und frischem Basilikum. Mit einem einfachen Balsamico-Öl-Dressing ist es für mich ein supergutes Mittagessen 😉


low_Tomaten-Mozzarella-Salat1

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 8 kleinere Tomaten
  • 1-2 Mozzarella
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Öl, Balsamico

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen und in recht dünne Scheiben schneiden.
  2. In den Teller legen und dachziegelartig auflegen.
  3. Den Mozzarella mit den Fingern über die Tomaten zerreiben oder in Stücke schneiden.
  4. Mit Olivenöl, Basilikum, Salz, Pfeffer und Wasser ein Dressing herstellen und über den Salat geben.
  5. Die Basilikumblätter zerreißen oder schneiden und am Schluss auf den Salat geben.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Süße Kleinigkeiten

Zitronenkekse

Sommerliche Kekse mit Zitronengeschmack.


low_Zitronenkekse4

Zutaten

  • 151 g Butter
  • 261 g Puderzucker
  • 6 Eiweiß
  • 221 g Dinkelmehl
  • Abrieb einer Zitrone (Bio)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen
  2. Die Butter cremig rühren, den gesiebten Puderzucker unterrühren
  3. Eiweiß ohne schlagen einrühren, solange bis es schaumig wird
  4. Abgeriebene Zitronenschale und Mehl unterrühren
  5. Den Teig mit einem Spritzbeutel in der gewünschten Größe aufspritzen und ca. 10 min. backen bis die Ränder goldgelb sind

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!