Kategorien
Pikante Snacks

Kartoffelspiralen

Ich habe von meiner Familie zu Weihnachten einen Spiralschneider bekommen, mit dem man solche Gemüsespiralen wie auf den Fotos schneiden kann. Ich bin total begeistert und werde in Zukunft sicher noch andere Gemüsesorten ausprobieren. Auf einem Holzstäbchen aufgespießt werden sie dann herausgebraten. Die knusprigen Kartoffelspiralen kann man sich dann mit einem einfachen Kräutersalz-Dip auf der Couch schmecken lassen ;).  


low_Kartoffelspiralen3

Zutaten

  • festkochende Kartoffeln (Menge je nach Bedarf)
  • Kokosfett oder anderes Fett zum Frittieren
  • 100 g Creme Fraiche
  • 100 g Sauerrahm
  • Kräutersalz
  • Rosmarin

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und durch den Spiralschneider drehen.
  2. Das Fett in der Friteuse oder in einem kleinen Topf erhitzen.
  3. Die Kartoffelspiralen in das heiße Fett geben und ein paar Minuten braten lassen, bis sie von allen Seiten gebräunt sind.
  4. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und ein wenig Salz darüber streuen.
  5. Für den Dip, die Creme Fraiche und den Sauerrahm verrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Kartoffelspiralen mit ein wenig Rosmarin und dem Dip anrichten und noch warm genießen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Gerichte Vegetarische Gerichte

Flammkuchen

Knuspriger Flammkuchen, der mit beliebigen Zutaten belegt werden kann.


low_Flammkuchen3

Zutaten

Für 3 Flammkuchen

  • 250 g Dinkelmehl
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL ÖL
  • Salz
  • 200 ml Creme Fraiche
  • 100 ml Sauerrahm
  • Kräutersalz

Zubereitung

  1. Für den Strudelteig wird das Mehl mit Wasser und Öl vermengt. Alles miteinander verkneten, bis der Teig seidig glatt ist. Den Teig dritteln und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur abgedeckt ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 250° C vorheizen. Damit der Flammkuchen knusprig wird, kann ein Pizzastein schon im Ofen mit vorgeheizt werden.
  3. Ein Teig nach dem anderen ein wenig auswalken und in die gewünschte Form ausziehen. Damit der Teig nicht klebt, genügend Mehl verwenden.
  4. Mit der Sauce bestreichen und mit Schinken, Gemüse, … belegen.
  5. Dann für 15 – 20 Minuten im Backofen knusprig backen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Fleischgerichte Gerichte

Lammgeschnetzeltes mit Erdäpfelnudeln, Rucolapesto und gefüllten Tomaten

Ein Lammgeschnetzeltes in Rotweinsauce mit Erdäpfelnudeln, Pesto und gefüllten Tomaten. 


low_Lammgeschnetzeltes-Kartoffelnudeln7

Zutaten

Für das Lammgeschnetzeltes

  • 400 g Lammschulter oder -keule
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Pilze (Champignons)
  • etwas Rosmarin od. Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 ml Rotwein
  • 200 ml Bratensaft od. Suppe

Für die Kartoffelnudeln

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Dotter
  • Salz, (Muskat)

Gefüllte Tomaten

  • 4 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 EL Kokosfett
  • 1/8 l Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer

Für das Rucolapesto

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Rucola
  • 10 g Pinienkerne
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 10 g Parmesan
  • 80 ml Olivenöl
  • Salz
low_Lammgeschnetzeltes-Kartoffelnudeln9

Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Deckel der Tomaten abschneiden und sie aushöhlen. Füllung zubereiten: Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und mit dem Kokosfett ein wenig anbraten. Die angebratenen Zucchini (evtl. mit den Kernen der Tomaten) und dem Sauerrahm vermischen und gut würzen.
  3. Die Tomaten damit füllen und den Deckel wieder darauflegen. In eine Auflaufform geben und mit ein wenig Suppe untergießen. Die Tomaten dann 20 min vor dem Anrichten ins Backrohr bei ca. 160°C geben.
  4. Kartoffelteig: Die gekochten Kartoffeln pressen, Butter und das Ei untermischen, Mehl und Salz dazu geben und gut verkneten. Teig zu einer Rolle formen, gleichgroße Stücke abschneiden und Nudeln formen.
  5. Nudeln ca. 5 min im Salzwasser ziehen lassen und abschrecken.
  6. Das Lamm in ca. 1 1/2 cm dicke Stücke schneiden und in Olivenöl anbraten. Die geviertelten Pilze dazugeben und kurz mitbraten. Mischung aus der Pfanne nehmen.
  7. Im Bratenrückstand die Zwiebeln anschwitzen, Rosmarin/Thymian und Knoblauch dazugeben. Mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen.
  8. Den Bratensaft oder die Suppe dazu gießen und das Fleisch mit den Pilzen untermischen. Die Sauce würzen und ziehen lassen.
  9. Zubereitung des Pestos: Knoblauch schälen, klein schneiden, Rucola grob hacken. Knoblauch, Rucola, Pinienkerne, Zitronensaft, Öl und Parmesan fein pürieren und wenig nötig salzen.
  10. Die Kartoffelnudeln in Butter anbraten und mit Pesto, Lammgeschnetzeltem und den gefüllten Tomaten anrichten und servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!