Kategorien
Süße Kleinigkeiten

Linzer Augen

Die ersten Weihnachstkekse sind auf meinem Blog! Spitzbuben, Ischler oder Linzer Augen, wie auch immer sie genannt werden, bei mir dürfen die Klassiker nicht auf dem Weihnachtsteller fehlen.  


low_Linzeraugen2

Zutaten

Für ca. 40 Kekse

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Marillenmarmelade
  • Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Für den Mürbteig Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, Butter klein schneiden und mit dem Mehl abbröseln. Staubzucker, Salz und die geriebenen Mandeln locker untermischen. Eine Grube formen und das Ei hineingeben. Von innen nach außen das Ei mit dem Mehl vermengen und alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten.
  2. Eine halbe Stunde bis Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Backrohr auf ca. 180° C (Umluft) vorheizen.
  4. Den Teig partienweise dünn ausrollen und aus der Hälfte des Teiges Kreise ausstechen. Aus der anderen Hälfte Kreise mit kleinen Löchern.
  5. Backen bis die Kekse leicht goldbraun sind und auskühlen lassen.
  6. Nun die Kekse mit den Löchern mit Staubzucker bestäuben. Die andere Hälfte mit Marillenmarmelade bestreichen und beide Teile aufeinandersetzen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Süße Kleinigkeiten

Zimt-Zucker Kekse

Ein Rezept für kleine, süße „Kaffee-Keksle“. Der Teig ist vor dem Backen noch fester und es können einfach kleine Kugeln geformt werden. Diese werden dann in einem Zimt-Zucker-Gemisch gewälzt und beim Backen gehen sie dann schön auseinander.


low_Zimt-ZuckerKekse4

Zutaten

Für 2 Bleche

  • 80 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillezucker
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen und zwei Backbleche vorbereiten.
  2. Butter und Zucker cremig rühren, Ei und Vanillezucker dazugeben.
  3. Mehl und Backpulver darüber sieben und unterziehen.
  4. Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen.
  5. Den Teig zu kleinen Kugeln formen und in dem Zimt-Zucker Gemisch wenden.
  6. Mit dem Fingern auf dem Backblech ein wenig flach drücken.
  7. Ca. 10 – 15 Minuten, bis sie goldbraun, sind backen. Vor dem Verzehr etwas auskühlen lassen.


Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Süße Kleinigkeiten

Nusscookies

Cookies, die ich immer wieder gerne mit meiner kleinen Cousine mache, weil sie einfach zum Zubereiten sind und immer gelingen.


low_Nusscookies5

Zutaten

  • 120 g kalte Butter
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Speisenatron
  • 80 g Rohrzucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 100 g verschiedene Nüsse gehackt (Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse, …)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190° C Umluft vorheizen.
  2. Mehl und Natron in eine Schüssel sieben, Butter mit den Händen hineinreiben bis die Masse feinkrümelig ist.
  3. Zucker, Sirup, Ei und 2/3 der Nüsse mit dem Gemisch vermischen.
  4. Esslöffelgroße Portionen auf ein Backblech setzen und leicht flach drücken.
  5. Die restlichen gehackten Nüsse auf die Cookies verteilen und ca. 10 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Kategorien
Süße Kleinigkeiten

Zitronenkekse

Sommerliche Kekse mit Zitronengeschmack.


low_Zitronenkekse4

Zutaten

  • 151 g Butter
  • 261 g Puderzucker
  • 6 Eiweiß
  • 221 g Dinkelmehl
  • Abrieb einer Zitrone (Bio)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen
  2. Die Butter cremig rühren, den gesiebten Puderzucker unterrühren
  3. Eiweiß ohne schlagen einrühren, solange bis es schaumig wird
  4. Abgeriebene Zitronenschale und Mehl unterrühren
  5. Den Teig mit einem Spritzbeutel in der gewünschten Größe aufspritzen und ca. 10 min. backen bis die Ränder goldgelb sind

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!