Kategorien
Pikante Snacks

Radieschenblätter-Chips

Hier habe ich für euch eine kleine Inspiration, wie ihr auch die Blätter von Radieschen gut und lecker verwerten könnt: Macht aus den Blättern eures Radieschenbundes einfach crispy Chips :). Der knusprige Snack ist in ca. 15 Minuten zubereitet. Man bepinselt die Blätter einfach mit etwas Öl und Salz, gibt sie für etwa 5 – 10 Minuten in den Backofen und schon hat man feine, knusprige Chips, die pur oder als Topping für ein Risotto genossen werden können.


Zutaten

  • Radieschenblätter von einem Bund Radieschen
  • Öl, Salz

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Die schönen und nicht verwelkten Blätter gut waschen und leicht trockentupfen.
  3. In eine kleine Tasse 2 – 3 EL Öl geben und ca. einen halben Teelöffel Salz hinzugeben.
  4. Die Blätter einzeln auf ein Backpapier legen und mit dem Öl-Salz-Gemisch bepinseln.
  5. Die bepinselten Radieschenblätter für etwa 5 bis 10 Minuten in den Ofen geben, bis sie sich zusammengezogen haben. Achtung – sie können sehr schnell verbrennen.
  6. Die Chips herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Wenn ihr aber doch lieber beim Klassiker bleibt, findet ihr hier das Rezept für selbstgemachte Kartoffelchips oder knusprige Kartoffelspiralen.


Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code