Kategorien
Brote

Joghurt Topfbrot

Ich habe mein erstes Topfbrot gemacht und bin schon ganz zufrieden damit. Für das Topfbrot wird der Teig in einem geschlossenen Gefäß, ich habe eine Eisenpfanne mit einem hitzebeständigen Glasdeckel genommen, im Backrohr gebacken. Durch den Dampf, der innerhalb des Topfes entsteht, wird das Brot innen weich und außen bekommt es eine leckere Kruste. Der Hefeteig ist aus Roggen- und Dinkelmehl und wird mit Trockenhefe zubereitet.


Zutaten

  • 700 g Dinkelmehl
  • 120 g Roggenmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 160 g Naturjoghurt
  • 350 g Wasser

Zubereitung

  1. Die zwei Mehlsorten in eine Schüssel geben, eine Grube formen und die Hefe mit dem Zucker hineingeben. Am Rand der Schüssel das Salz verteilen.
  2. Das Joghurt und das Wasser langsam dazugeben und den Teig verkneten.
  3. Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.
  4. Das Backrohr auf 180° C Umluft vorheizen. Den Teig mit einer Teigspachtel ein paar Mal falten und dann zügig in den Topf fallen lassen.
  5. Im geschlossenen Gefäß circa 50 Minuten backen, dann den Deckel entfernen und weitere 10 Minuten backen.
  6. Sobald das Brot ein wenig abgekühlt ist, sollte man es aus dem Topf nehmen, damit der Boden nicht weich wird.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Eine Antwort auf „Joghurt Topfbrot“

Ich kenne das Rezept mit nur einem TL Trockenhefe und dafür 12-20 h Gehzeit – wird noch viel luftiger! – probier es doch mal im Vergleich…Danke übrigens für die tollen Rezepte. Geli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code