Kategorien
unkategorisiert

Rhabarber-Sahne-Torte

Pünktlich zum Muttertag kommt ein Rezept für eine saftige Torte mit Rhabarber. Die Saison für Rhabarber geht wieder los und er ist so vielseitig verwendbar! Ein anderes Rezept für einen sommerlich luftigen Rhabarberblechkuchen findet ihr hier.

Für diese Torte wird der Biskuitboden in der Mitte ausgehöhlt und mit einer Rhabarber-Puddingmasse gefüllt. Umhüllt ist die Torte mit Sahne, einer Mandel-Brösel-Mischung und Heidelbeeren.


Zutaten

Für den Biskuitteig

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 160 g Dinkelmehl

Für die Rhabarber-Füllung

  • 500 g Rhabarber
  • 125 ml Wasser
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 400 g Sahne
  • 2 Sahnesteif

Für das Mandel-Topping

  • 30 g Butter
  • 80 g Mandelblättchen
  • Heidelbeeren

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen (150° C Umluft) und eine Backform ( Ø 26 cm) befetten und bemehlen oder mit Backpapier auskleiden.
  2. Für den Biskuitteig die Eier trennen. Das Eiweiß mit 2/3 der Zuckermenge cremig schlagen. Den Rest des Zuckers dazugeben und die Masse steif schlagen.
  3. Die Eigelbe vorsichtig unterziehen und zuletzt das gesiebte Mehl unterheben.
  4. Die Biskuitmasse in die vorbereitete Form füllen. Die Backform etwas auf die Arbeitsfläche klopfen, um die Masse gleichmäßig zu verteilen. Den Biskuit für etwa 30 Minuten goldbraun backen.
  5. Für die Füllung die Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Von den 125 ml Wasser 6 EL wegnehmen und mit den 6 EL das Puddingpulver anrühren.
  6. Die geschnittenen Rhabarber mit dem restlichen Wasser und dem Zucker in einen Topf geben und weichkochen (dauert etwa 5 Minuten).
  7. In die kochenden Rhabarber das Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen lassen und dann auskühlen lassen.
  8. Den ausgekühlten Tortenboden aus der Form lösen und von der Mitte aus aushöhlen. Der Boden und 2 cm Rand sollten noch stehen bleiben. (Die Hälfte der Brösel auf die Seite geben, die werden später noch gebraucht, der Rest kann vernascht werden 😉
  9. Die Rhabarberpuddingmasse in den ausgehöhlten Boden geben.
  10. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Torte rundum damit bestreichen.
  11. Die Hälfte der entstandenen Biskuitbrösel mit den Mandeln und der Butter in einer Pfanne etwas anrösten und dann auf der Torte verteilen.
  12. Optional mit Heidelbeeren garnieren und vor dem Servieren noch kühl stellen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!