· 

Kürbis-Gnocchi

Gnocchi Time! Da wir zur Zeit viele Kürbisse daheim haben, wollte ich mal etwas Neues ausprobieren und habe Kürbis-Gnocchi gemacht. Ich war überrascht, wie einfach es ist und wie gut es funktioniert hat. In Butter geschwenkt und mit Salbei und Parmesan angerichtet, sind sie bei meiner Familie sehr gut angekommen. Mein Tipp: Noch gewürfelte Zucchini mit auf dem Teller anrichten - sie geben dem Ganzen noch einen frischen und anderen Geschmack. 

Lade ganz einfach das Rezept hier herunter.

Download Rezept Kürbis-Gnocchi

Zutaten für 4 Personen 

  • 1 mittelgroßer Esskürbis
  • ca. 1/2 kg Dinkelmehl
  • Salz
  • Butter
  • Salbei 
  • Parmesan

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Den Kürbis entkernen, schälen und in kleine Stück schneiden. In einer Auflaufform ca. 20 Minuten lang garen. 
  3. Den weichen Kürbis durch eine Kartoffelpresse pressen oder pürieren. Salz darüber streuen und danach so viel Mehl einarbeiten, bis der Teig nicht mehr klebt. 
  4. Salzwasser zum Kochen bringen. 
  5. Den Teig zu 2 cm dicken Rollen formen, auf einem bemehlten Brett fingerdicke Stücke schneiden und dann gleich in das leicht köchelnde Wasser schieben.
  6. So lange köcheln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, danach kurz abschrecken. 
  7. Den Salbei waschen und in Butter anrösten.
  8. Butter in einer Pfanne erwärmen und die Gnocchi partienweise dazu geben und erhitzen. 
  9. Mit frisch geriebenem Parmesan und angerösteten Salbeiblättern anrichten und genießen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0